Newsroom

Header News

Montag, 02 Juni 2014

Betriebliche Gesundheitsförderung als Basis einer nachhaltigen Unternehmensentwicklung.

Neben der Arbeitsumgebung wirken sich psychische Faktoren immer häufiger und intensiver auf die Gesundheit der Mitarbeiterinnen aus. Bereits jede/r Vierte erkrankt im Laufe seines Lebens an einer psychischen Erkrankung. Entsprechend dieser Entwicklung trat mit 01.01.2013 eine Novellierung des Arbeitnehmerinnen Schutzgesetzes (ASchG) in Kraft, das die Wichtigkeit psychischer Gesundheit und entsprechender Prävention hervorhebt. Die Verpflichtung zur regelmäßigen „Evaluierung der arbeitsbedingten psychischen Belastung“ wurde darin festgelegt und behördliche Kontrollen dahingehend nehmen stark zu.

Es sind gesunde, qualifizierte und motivierte Mitarbeiterinnen und Führungskräfte, die den Erfolg eines Unternehmens oder einer Organisation ausmachen. Daher führt eine moderne betriebliche Gesundheitsförderung auch zu weitreichenden Verbesserungen der betriebswirtschaftlichen Kennzahlen; u.a. 

  • Steigerung der Wirtschaftlichkeit und Produktivität
  • Verminderung von Fluktuation, geringerer Knowhow-Verlust
  • Verbesserung des Arbeitsklimas
  • Verringerung von Arbeitsunfällen
  • Erhöhung der Mitarbeiterinnen Identifikation
  • Erhöhung der Kundinnen Zufriedenheit
  • Verbessertes Unternehmensimage nach außen und nach innen

julia birner-schuschu-komprimiert

bruckmann-bernd

Bruckmann

Frau Mag. Julia Birner-Schuschu, MBA ist Head of Human Ressources bei Constantia Teich GmbH, einem Unternehmen der Constantia Flexibles. Sie ist als Personalleiterin verantwortlich
für ca. 900 Mitarbeitern (über 600 davon in der Produktion) und damit u.a. auch für Themen wie Evaluierung nach ASchG und betriebliches Gesundheitsmanagement.

Herr Mag. Bernd Bruckmann ist Geschäftsführer der QiQUADRAT health management GmbH - qiquadrat.at - und beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der betrieblichen Gesundheitsförderung in Unternehmen und ist Diplomtrainer für Burnout-Prävention; Evaluierung & Stressmanagement

Dr. med. Erwin Walter ist Arzt für Allgemeinmedizin, Familientherapeut, und seit 2008 Oberarzt an der Klinik Bad Aussee für Psychosomatik und Psychotherapie an der Medizinischen Universität Graz. www.meduni-graz.at/902; www.klinik-badaussee.at

Das AMEOS Klinikum Bad Aussee ist das Fachkrankenhaus für Psychosomatik und Psychotherapie und führt ein bio-psychosoziales, multimodales und multimethodales Behandlungskonzept für psychosomatische Erkrankungen durch, wobei der Mensch als Ganzes im Mittelpunkt steht.

 

 

MI-Lounge

Diskutieren Sie bei der MI Lounge am 13.11.2014 mit unseren Experten Mag. Bernd Bruckmann und Herrn Dr. med. Erwin Walter.

Link zur MI-Lounge »

Datum: 13.11.2014
Uhrzeit: 18:30
Location: Blaha - f.o.r.u.m.21 - Klein-Engersdorfer Straße 100, 2100 Korneuburg
Wichtig für Ihr Navi: Stadt/Ort: Bisamberg
Ihr Weg zur MI-Lounge auf Google maps »

 

Kunden Services

Presse
Downloads
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!